27.01.2019 09:58 Age: 86 days
Category: ALL, Gemeinde

Schneeräumung und Winterdienst in der Gemeinde Haiming

Jeder mag den Schnee, doch keiner will ihn haben!


Bis Mitte der 70er Jahre war die Schneeräumung mit der von heute nicht vergleichbar. Mit Schneepflug zum Nachziehen und Radladern von Unternehmern wurde nur das Notwendigste an Straßen- und Zufahrtswegen freigeräumt. Nachdem 1975 die Straße über das Sattele nach Ochsengarten gebaut war, wurde das erste Mal ein Traktor mit Frontschneepflug von der Gemeinde Haiming eingesetzt. Das gesamte Gemeindegebiet mit Ochsengarten wurde vom „Zensn Anton“  mit diesem Traktor geräumt. Man kann sich vorstellen, wie viel Zeit verging, bis er beim letzten Hof angekommen war. Die Straße nach Marlstein und die Seitenwege in Ochsengarten wurde von 1972 bis Anfang der 80er Jahre  von Alois Neurauter aus Marlstein mit einem „Schlepper“ geräumt, der jahrelang nicht einmal mit einem Führerhaus ausgerüstet war. Die Schneeräumung Haimingerberg und Ochsengarten bis Mareil wurde 1980 an Raimund Kopp übergeben. Kopp erledigte diese Arbeiten mit seinem Unimog bis 1988. Von 1988 bis 1993 war die Firma Wagner aus Silz für dieses Gebiet zuständig. Seit 1993 bis heute werden die Schneeräumarbeiten in Haimingerberg und Ochsengarten von Hubert Leitner durchgeführt.  Ötztal-Bahnhof ab dem Splittsilo (Höhe Recyclinghof), Brunau und Ambach wurden 1992 an Wolfgang Bair übergeben, der dieses Gebiet bis heute betreut. Im Jahr 2006 hat sich der Gemeinderat entschieden, einen Teil von Haiming, Schlierenzau, sowie die Apfelstraße bis zum Gemeindegebiet Silz auch privat zu vergeben. Dies wird seitdem auch von Hubert Leitner betreut (Alte Bundesstraße ab Magerbachbrücke bis zum „Gasthof Traube“, Feldweg, Forackerweg, Magerbachweg, Schulstraße ab der Kreuzung Siedlungsstraße in Richtung Westen, Parkplatz Volksschule Haiming, Bichlweg, Steinweg bis Kreuzung Kalkofenstraße, Rauthweg bis Kreuzung Kalkofenstraße, Kalkofenstraße ab Kreuzung Siedlungsstraße bis nach Unterriedern und die Forchetsiedlung). Der Rest vom Haiming und die Gehsteige werden nach wie vor von den Bauhofsmitarbeitern der Gemeinde Haiming geräumt und gestreut. Bei großen Schneemengen bewährt sich im Siedlungsgebiet das Verladen und Abtransportieren des Schnees. Dazu werden zusätzliche Unternehmer aus der Gemeinde beauftragt.

Bei Wünschen und Beschwerden wird gebeten, sich bei den zuständigen Schneeräumern direkt zu melden:
Hubert Prantl (Bauhofvorarbeiter Haiming): 0664-4243472
Hubert Leitner: 0664-3834270
Wolfgang Bair: 0664-3384403

Die Räumkommandos  stehen von 0 – 24 Uhr täglich in Bereitschaft.

Schneeräumung und Winterdienst ist eine undankbare und verantwortungsvolle Aufgabe. Es ist einfach unmöglich, bei Schneefall oder Glatteis überall gleichzeitig zu sein und die Straßen und Gehsteige schnee- und rutschfrei zu halten. Aus Sicherheitsgründen müssen daher von den Zuständigen, Durchzugs- und Hauptverkehrsstraßen zuerst geräumt bzw. bestreut werden. Es geschieht ja oft, dass private Zufahrten bis zum Eintreffen des Schneepflugs schon freigeschaufelt sind. Da ist es für die Bewohner ärgerlich, wenn Zufahrten wieder zugeschoben werden. Die Schneepflugfahrer bitten um Verständnis, dass sie nicht jede Hauszufahrt freischieben können, und auch mit dem Geradestellen des Schneepfluges dies nicht funktioniert. Es wird gebeten den Schnee nicht wieder auf die Straße zu werfen, sondern seitlich zu platzieren. Weiters sind parkende Autos auf Straßen oder Umkehrplätzen, besonders in der Nacht eine große Belastung für die Schneeräumer! Es wird gebeten, öffentliche Straßen und Plätze frei zu halten. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Text: tran, Foto: mams