04.08.2016 09:57 Age: 1 year
Category: ALL, Vereine

Rückblick über 7 Jahre „Herbstfest der Vereine in Ötztal-Bahnhof“

Um das Herbstfest der Vereine in Ötztal-Bahnhof, das der Moto-Mop, die Bergwacht, die Musikkapelle, die Schützenkompanie und die Feuerwehr Ötztal-Bahnhof zusammen ausrichten, werden wir sicher von einigen Orten in Tirol beneidet.



Dabei war diese Idee nicht neu – schon in den 1990er Jahren wurde versucht, ein gemeinsames Fest aller Vereine in Ötztal-Bahnhof zu organisieren, was aber damals leider scheiterte. Im Sommer 2009 wurde diese Idee erneut aufgegriffen und am 21. Juli trafen sich dazu die Vereinsverantwortlichen und folgende Eckpunkte wurden abgegrenzt:

  • Fest im Ortszentrum, damit auch viele Einheimische vorbeikommen und bleiben

  • Alle „Vereine“ sollen mitmachen (Die Bergwacht und die Feuerwehr sind zwar Körperschaften öffentlichen Rechts, werden aber damit auch gemeint)

  • Die Schirmherrschaft soll von Fest zu Fest an einen anderen „Verein“ weitergegeben werden

  • Die Aufteilung der Einnahmen soll sehr einfach sein – jeder bekommt gleich viel

  • Es soll ein einfaches Fest mit nur kleiner Musik und ohne Zelt werden

Wir alle können uns noch an den Ausspruch vom Bürgermeister Josef Leitner erinnern, als wir ihm ca. einen Monat später unsere Vorstellungen präsentierten: „Ein gemeinsames Fest der Vereine in Ötztal-Bahnhof sei sehr wünschenswert und auch dringend nötig“.

Am 13. Oktober 2009 wurde der Festausschuss mit je zwei Mitgliedern der mitmachenden Vereine gegründet. Der Festplatz sollte in Anlehnung an die alten Feste im Bereich Ambergstraße sein - Fam. Prantner stellte uns dafür auch den Parkplatz der Pension Gletschertor zur Verfügung gestellt, wofür wir uns auf diesem Weg herzlich bedanken möchten.

Die Schirmherrschaft für das erste Fest, damals noch unter dem Titel „Weinfest“, übernahm die Feuerwehr, die die organisatorischen Aufgaben (Festausschuss, Werbung, Personal, Rechtliches) bis heute wahrnimmt. Die Küche übernahm die Schützenkompanie, wobei mit Wildragout und Stelze ein Angebot fernab der üblichen Festkost geboten wurde. Um die Getränke und die Musik kümmerte sich die Musikkapelle, um den Weinstand die Bergwacht und ums Kinderprogramm der MotoMop. Die Standln wurden gemischt mit Mitgliedern verschiedener Vereine besetzt. Somit konnte das erste Herbstfest am 4. September 2010 über die Bühne gehen – es startete am Samstagnachmittag mit einer Kinderolympiade und dauerte bis in den frühen Morgen. 2011 wurde das Fest unter der Schirmherrschaft der Musikkapelle um einen Frühschoppen am Sonntag erweitert und der Name „Herbstfest“ fixiert. Ein Jahr später musste unter der Schirmherrschaft der Bergwacht das Fest aufgrund des nasskalten Wetters abgesagt werden. Das Fest 2013 stand zwar unter der Schirmherrschaft des Moto-Mop, zusätzlich wurde jedoch am Sonntag das neue Löschfahrzeug der Feuerwehr Ötztal-Bahnhof eingeweiht, am Sonntagnachmittag fand ein in diesem Rahmen auch ein Feuerwehrjugendbewerb statt. 2014 übernahm die Schirmherrschaft die Schützenkompanie. Dabei wurde das Inventar des Herbstfestes um zwei kleine Zelte erweitert. Nach den ersten fünf Veranstaltungen mussten wir uns 2015 aufgrund von Gäste- und Anrainerprotesten auf Herbergssuche begeben, da der bisherige Festplatz nicht mehr zur Verfügung stand. Nach vielen Gesprächen und einigen möglichen Standorten verlegten wird das Herbstfest schlussendlich auf den Vorplatz der MotoMop-Hütte gegenüber vom Bahnhof, mussten es aber aufgrund schlechter Witterung erneut absagen.

Heuer wird es das Herbstfest nur mehr eintägig am 3. September geben. Der Veranstaltungsort ist aufgrund der Parzellierung der Bauplätze rund um die MotoMop-Hütte und dem Funcourt (das Dorfblatt berichtete) nun endgültig zum Vereinshaus Ötztal-Bahnhof in die Gewerbestraße übersiedelt – dort wurde von der Gemeinde letztes Jahr das Feuerwehr- und Musikhaus um das Schützenlokal erweitert und hat von VizeBGM Christian Köfler den Namen „Vereinshaus Ötztal-Bahnhof“ bekommen. Wir hoffen, viele Besucher dort begrüßen zu dürfen.

Warum macht euer Verein beim Herbstfest mit?

„Für uns ist war ein gemeinsames Fest auf alle Fälle einen Versuch wert, nachdem die Gemeinsamkeit und nicht das Geld im Vordergrund steht.“ Roland Neuner, Obmann MotoMop

„Es war einerseits die Herausforderung mit fünf Vereinen ein Fest zu organisieren, andererseits die Möglichkeit im Ort ein Highlight mitzugestalten, bei dem Jung und Alt zusammen kommen. Und so nebenbei hat sich im Laufe der Zeit auch der Kontakt und der Zusammenhalt der Vereine verbessert. Für unser Herbstfest 2016 hoffe ich, dass der neue Standort "Vereinshaus" genauso erfolgreich wird wie der alte.“ Klaus Hiel, Einsatzstellenleiter Bergwacht Haiming-Silz

„Der Musikkapelle liegt die Kameradschaft der Vereine untereinander sehr am Herzen und ein gemeinsames Fest ist eine gute Gelegenheit sich besser kennenzulernen und die Arbeit der anderen Vereine zu schätzen.“ Freddy Gstrein, Obmann Musikkapelle ÖtztalBahnhof

„Wir Schützen stehen für ein gemeinsames Miteinander!“ Thomas Gstrein, Hauptmann Schützenkompanie Ötztal - Bahnhof

„Für uns als Feuerwehr ist die Zusammenarbeit mit allen Vereinen das Jahr über wichtig. Beim Herbstfest steht das gemeinsame Feiern mit der ganzen Bevölkerung unseres Ortes im Mittelpunkt.“ Stefan Zeni, Kommandant FF Ötztal-Bahnhof

Text: Thomas Pichler, Kdt.Stv. FF Ötztal-Bahnhof

 

Foto: Klaus Halfinger